Wechsel an der Spitze des BAMF
      
Freitag, 30. Dezember 2016
Click statistic (2063)
Das Bundeskabinett hat auf Vorschlag von Bundesinnenminister de Maizière über die neue Leitung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) entschieden. Jutta Cordt wird die Leitung des BAMF zum
1. Februar 2017 übernehmen. Cordt bringe aus ihrer bisherigen Aufgabe bei der Bundesagentur für Arbeit umfassende Erfahrungen für die beiden zentralen Herausforderungen des BAMF mit: Der weiteren Effektivierung der Verfahren und der erfolgreichen Gestaltung der Integration von Schutzbedürftigen. Als stellvertretende Leiterin arbeitet sie schon heute im BAMF, und kann so in diesem Übergangsprozess die notwendige Kontinuität sicherstellen. Zum Jahresende wird das Bundesamt weit mehr als doppelt so viele Asylentscheidungen getroffen haben, wie im Vorjahr. Die Registrierung von sog. Altfällen ist nahezu abgeschlossen. Die Zahl der Mitarbeiter wurde zu diesem Zweck in bislang nicht dagewesenem Ausmaß erhöht. BAMF