Deutsche Allgemeine Zeitung


Liebe Leser, die DAZ ist umgezogen! ALLE AKTUELLEN ARTIKEL FINDEN SIE HIER: http://daz.asia/ .
Diese Seite bleibt noch einige Zeit als Archiv bestehen.

Newsletter
Workshop in Astana Drucken
      
Mittwoch, 7. September 2016
Click statistic (2854)

Die Deutsche Allgemeine Zeitung hat mit Unterstützung des Instituts für Auslandskulturbeziehungen sowie der deutschen Vereinigung „Wiedergeburt“ der Region Pawlodars im August 2015 in der Stadt Pawlodar den Workshop „Vorbereitung von Korrespondenten der deutschen Jugend für die Deutsche Allgemeine Zeitung und das Internetportal wiedergeburt-kasachstan.de“ durchgeführt.

Den Teilnehmern aus der deutschen Jugendgruppe wurden im Rahmen dieses Workshops die Grundlagen für Print- und Onlinemedien nähergebracht. Das Ergebnis dieses Workshops war die Aktivierung von Mitgliedern der deutschen Jugendgruppe für die Zeitung und das Internetportal wiedergeburt-kasachstan.de, das regelmäßig von den Tätigkeiten der Regionen berichtet.

Von 22. bis 23. September ist nun die Weiterführung des Workshops mit einem neuen Schwerpunkt – die modernen Methoden des Online-Journalismus – in Astana geplant. Der Moderator des Workshops, Videojournalist Leon Krenz aus Deutschland, wird im Laufe der zwei Tage den Teilnehmern aus der deutschen Jugendgruppe die grundlegenden Fertigkeiten des professionellen Videodrehens bei Benutzung zeitgenössischer Kommunikationsmittel (Smartphones) zeigen.

Wir laden Interessierte der deutschen Jugendgruppen Ihrer Region herzlich dazu ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Als Abschluss des Workshops ist ein Videodreh über die deutsche Minderheit sowie über Events der regionalen Vereinigungen auf den digitalen Seiten der Deutschen Allgemeinen Zeitung und dem Portal wiedergeburt-kasachstan.de geplant.

Teilnehmervoraussetzungen:

- Grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache, Hörverständnis auf Alltagsniveau

- Besitz eines Smartphones

Anmeldung bis spätestens 9. September 2016, 12.00

Die einladende Organisation kommt für Fahrtkosten (Astana und zurück) sowie Unterkunft und Verpflegung auf. Die Kopie des Personalausweises der Teilnehmer wird benötigt, um die Reisetickets zu organisieren.

Bis zum heutigen Tag hat die Online-Version der DAZ bis zu 500.000 regelmäßige Besucher aus aller Welt, während der Zeitung über 1500 Fans in den sozialen Netzwerken folgen, 680 die pdf-Version lesen und 980 die Zeitung regelmäßig abonniert haben. Dank unserer Publikationen in den sozialen Netzwerken ist die Zeitung einer breiten Leserschaft zugänglich geworden.​

 
Moskauer U-Bahn bekommt Station „Alma-Atinskaja“ Drucken
  von Robert Kalimullin   
Freitag, 14. Dezember 2012
Click statistic (15131)

Zum Jahreswechsel eröffnet eine neue Station der U-Bahn Moskau, die den Namen der größten Stadt Kasachstans trägt. Wie das Bauamt der Stadt Moskau mitteilte, handelt es sich bei der Station „Alma-Atinskaja“ um die 187. Haltestelle des 1935 eröffneten U-Bahnnetzes. Sie wird die neue südliche Endhaltestelle der grünen Linie darstellen. Die Eingangshalle soll von einem Buntglasfenster mit Apfelbäumen vor dem Hintergrund der Stadt Almaty und ihren Bergen geschmückt sein. Auch Elemente kasachischer Volkskunst sollen in die Gestaltung der Station integriert werden. Ihre Bezeichnung soll die U-Bahnhaltestelle zu Ehren der in Kasachstan aufgestellten Divisionen erhalten, die Moskau im Zweiten Weltkrieg verteidigten. (rk)

 

 
Newsletter Drucken
      
Freitag, 5. August 2005
Click statistic (7571)

Der kostenlose Newsletter der DAZ informiert Sie jeden Monat über neue Artikel der DAZ. Ob Jobangebot, Konzerttipp oder Link auf eine interessante Webseite - wenn Sie immer am Ball sein wollen, registrieren  Sie sich  mit Ihrer E-Mail-Adresse unter Anmeldung.

 

Fatal error: Class 'JTEXT' not found in /www/htdocs/v079993/de/components/com_joomlastats/count.classes.php on line 885