Deutsche Allgemeine Zeitung


Liebe Leser, die DAZ ist umgezogen! ALLE AKTUELLEN ARTIKEL FINDEN SIE HIER: http://daz.asia/ .
Diese Seite bleibt noch einige Zeit als Archiv bestehen.

Zentralasien
Aschgabat schlägt Umweltkonferenz vor Drucken
      
Montag, 3. Oktober 2016
Click statistic (1210)

Turkmenistans Außenminister Rashid Meredow hat vorgeschlagen, im Jahr 2017 eine Sonderkonferenz unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen über Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltsituation in Zentralasien zu halten. Er bemerkte ferner, sobald Turkmenistan den Vorsitz des „International Fund for Saving the Aral Sea“ (IFAS) einnehme, werde das Land Wege und Mittel diskutieren, um die Agenda mit anderen Ländern in der Region sowie UN-Organisationen voranzubringen. Abschließend bekräftigte der turkmenische Minister, weiterhin mit den Vereinten Nationen zu kooperieren. Er wolle die politischen sowie diplomatischen Bemühungen unterstützen, um die globale Sicherheit zu stärken und die Ziele in den wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen, humanitären und anderen Bereichen zu verfolgen. AGr

 

 
Grenzposten für Tadschikistan Drucken
      
Freitag, 30. September 2016
Click statistic (1109)

China plant, mehrere Grenzposten für Tadschikistan zu finanzieren und zu bauen entlang der Grenze zu Afghanistan. Laut Reuters verkündete die tadschikische Regierung am Montag, eine Vereinbarung mit der chinesischen Regierung zu unterzeichnen, die den Bau von elf Vorposten und eines Ausbildungszentrums für Grenzschutz ermögliche. Die zentralasiatische Nation besitzt eine 1345 Kilometer lange Grenze mit dem südlichen Nachbarn Afghanistan, an der es nach Stimmen aus Duschanbe regelmäßig zu Auseinandersetzungen mit bewaffneten Drogenschmugglern käme. Die erhöhte Aktivität der afghanischen Taliban in der nördlichen Provinz Kundus sei ebenfalls ein Grund zur Sorge. China hat seine Hilfe und Investitionen in Zentralasien in den vergangenen Jahren bezüglich der „Silk Road Economic Belt“ (SREB) Initiative erhöht. Nachdem ein Großteil der chinesischen Investitionen nach Kasachstan ging, erhält nun verstärkt Tadschikistan Aufmerksamkeit. AGr

 

 
Gemeinsamkeiten entdecken Drucken
  Turonbek Kozokov   
Freitag, 23. September 2016
Click statistic (1698)

Die Teilnehmer der Sommerschule besuchten die älteste Stadt Zentralasiens – Samarkand. | Foto: Cedric Reichel
Usbekistan bleibt für Studenten, Akademiker, Wissenschaftler und Journalisten aus den Nachbarländern meistens geschlossen. Aber seit drei Jahren bringt die internationale Sommerschule in Taschkent junge Leute aus Kasachstan, Kirgisistan und Usbekistan in einem zentralasiatischen Raum zusammen. Dank der Sommerschule werden alle Klischees über Nachbarländer widerlegt und neue erfolgreiche Forschungen durchgeführt.

 

weiter …
 
Nasarbajew würdigt Karimow Drucken
      
Freitag, 16. September 2016
Click statistic (1231)

Der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew besuchte am Montag Samarkand, um dem verstorbenen usbekischen Präsidenten Islam Karimow seine Anerkennung zu zollen. Der 78-Jährige war am 2. September nach einem Schlaganfall verstorben. Präsident Nasarbajew legte Blumen an seinem Grab nieder und sprach der Familie des Präsidenten sein Beileid aus. „Ich bin zuversichtlich, dass die nächste Generation sich an Islam Karimow erinnern wird. Wir haben eine große Persönlichkeit verloren“, sagte Nasarbajew. Er traf sich außerdem mit Interimspräsidenten Schawkat Mirsijojew. Während des Treffens unterstrich der kasachische Präsident das einzigartige Engagement Karimows, der sich stets um freundliche Beziehungen zwischen den beiden Ländern bemüht hatte. „All seine Taten dienten der Freundschaft zwischen unseren Völkern, weil wir die gleiche Geschichte, Religion und Kultur teilen. Es ist nötig, dass wir diese brüderlichen Beziehungen fortführen“, sagte Nasarbajew. PT

 

 
Cross-Culture-Alumni-Treffen Drucken
  Ruchsara Seitowa   
Freitag, 16. September 2016
Click statistic (1303)

10 Jahre CrossCulture Praktika – zentralasiatische Alumni und Sebastian Körber, stellvertretender ifa-Generalsekretär in Bischkek. | Foto: Ulugbek Nurumbetow
Am 6. und 7. September fand in Bischkek das erste Alumni-Treffen des CrossCulture-Praktikums in Zentralasien statt. Unter einem Dach trafen sich zwölf Alumni-Praktikanten der letzten fünf Jahre, die in verschiedenen Städten Deutschlands Erfahrungen gesammelt hatten. Eine Ausstellungseröffnung im Kirgisischen Nationalen Gapar-Aitijew-Museum für Bildende Künste sorgte für ein gelungenes Rahmenprogramm.

 

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 130

Fatal error: Class 'JTEXT' not found in /www/htdocs/v079993/de/components/com_joomlastats/count.classes.php on line 885